Oberlaa

STANDORT:

1100 WIEN ; OBERLAA

 

AUFTRAGGEBER:

privates WOHNHAUS


Das lange und schmale Grundstück ist Teil der historisch gewachsenen Dorfstruktur von Oberlaa und befindet sich mit seinem Altbestand teilweise in der Schutzzone des Ortskernes. Die Neubebauung ist an der Stelle der ehemaligen Scheune positioniert und gliedert das Areal in einen Hof- und einen Gartenbereich. Die langgestreckten Seitentrakte sind zueinander versetzt und binden das Haus in die nachbarschaftliche Bebauung ein. Großzügige Glasflächen im Erdgeschoß bringen maximale Transparenz und räumliche Verflechtung mit den Aussenräumen. Nach Süden hin öffnet sich der Wohnbereich zum Garten, der Essbereich zum "Atrium" Richtung Westen, die Küche ist nach Norden orientiert und hat Sichtbezug zum Eingangstor.