Vitrinen ÖTM

STANDORT:

ÖSTERREICHISCHES THEATERMUSEUM WIEN

 

AUFTRAGGEBER:

ÖSTERREICHISCHES THEATERMUSEUM WIEN

 

Durch die Neufassung des Wechselausstellungsbereiches im 1.OG des Palais Lobkowitz entstand Bedarf nach hochwertigen Ausstellungsvitrinen für die Sammlungsbestände. Nach eingehender Sichtung der Sammlung wurden in Abstimmung mit den zuständigen Kuratoren Vitrinensysteme für Objekte, Kostüme und Grafik entwickelt. Objekt- / Kostümvitrinen basieren auf gleichartigen Sockel- und Deckenelementen, die sich zu einzelnen Vitrinen oder auch Gruppen unterschiedlicher Höhe zusammenfügen lassen. Die Tisch- / Wandvitrinen bestehen aus einem Vitrinenkorpus, der entweder auf ein Tischgestell oder an die Wand montiert werden können und in unterschiedlichen Neigungen fixierbar sind. Alle Vitrinen bestehen aus labortechnisch gestesteten Materialien, sind staubdicht, klimatisierbar, verfügen über integrierte LED-Beleuchtung mit RGB-Steuerung und können mit Multi-Media-Playern bestückt werden.

Die Wand- / Tischvitrine wurde auf der EXPONATEC COLOGNE 2009 ausgestellt.